LOOS & PARTNER Unternehmensberatung

Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
19. März 2013 in Dornbirn

Veranstalter: Loos & Partner GmbH und ReTurn - Forum für Restrukturierung und Turnaround

Inhalt: Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Referent: Dr. Stingl / Wolf Theiss Rechtsanwälte, Wien

Loos & Partner und ReTurn, Forum für Restrukturierung und Turnaround Management, haben am 19.3.2013 wieder zum „ReTurn Breakfast“ geladen. Rechtsanwalt Dr. Stingl referierte im Four Points Sheraton in Dornbirn, über die Themen:

  • Haftung gegenüber der Gesellschaft
  • Insolvenzrechtliche Haftung
  • Faktischer Geschäftsführer
  • Haftung nach URG
  • Verantwortlichkeit des Aufsichtsrats
  • Strafrechtliche Verantwortlichkeit

Dr. Stingl ist Partner der Kanzlei Wolf Theiss Rechtsanwälte in Wien. Mit über 600 Mitarbeitern und 13 Auslandsniederlassungen ist dies die größte Anwaltskanzlei in Österreich.

 

 

Bilder zu „Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise“

Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Dr. Klaus Winkler (Steuerberater), Mag. Sabine Welte (KSV 1870), Mag. Johannes Helfer (Unternehmensberater)
Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Walter Spettel (Steuerberater), Gerold Kaufmann (Hypobank Bregenz)
Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Dr. Alexander Matt, Mag. Annelotte Schneider (KPMG)
Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Mag. Matthias Günther und Viktor Teofanivic (beide Hackspiel & Partner)
Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Andreas Rauth, Stephan Jansen, Arthur Zukal (ReTurn)
Haftungsrisiken von Organen von Unternehmen in der Krise
Arthur Zukal (ReTurn), Dr. Harald Stingl (Wolf Theiss Rechtsanwälte), Dr. Herbert Loos (Loos & Partner)